WPE1852_460x337.jpg

StressDysRegulation

Sie befinden sich hier:

StressDysRegulation

Maladaptive stressinduzierte neuroplastische Veränderungen und eine gestörte HPA-Achsen-Aktivität tragen möglicherweise zur Entwicklung affektiver Störungen bei, indem sie die glucocorticoid-vermittelte Stressantwort in den zentral betroffenen Regionen der affektiven Störung beeinflussen. In diesem Projekt untersuchen wir ob multimodale Antworten in den zentralen neuronalen Netzwerken, die mit einer affektiven Störung assoziiert sind, mit einer dysfunktionalen Stressregulation in Zusammenhang stehen beziehungsweise durch diese vermittelt werden. Wir gehen dieser Frage mithilfe einer Kombination aus fragestellungsspezifischen Paradigmen, sowie endokrinologischen und genetischen Untersuchungen nach.

Kontakt