Foto: GraphVar/ J. Kruschwitz

Projektbereich Konnektomik, Big Data und Imaging Genetics

Sie befinden sich hier:

Clinicial Connectomics: A network approach to deep brain stimulation

In diesem Projekt untersuchen wir dynamische Konnektivitätsveränderungen während Resting-State-fMRT in Patienten mit Bewegungsstörungen, die sich einer Tiefenhirnstimulation unterziehen. Ziel des Projektes ist es, die Mechanismen und Wirkung der Tiefenhirnstimulation zu verstehen und sie zu modellieren.

Team: Narges Chinichian, Johann Kruschwitz

Leitung: Henrik Walter (zusammen mit Andreas Kühn, Berlin, Fred Hamker, Chemnitz)

Projekt in SPP 0141: Computational Connectomics

Finanzierung: DFG WA 1539/9-1 (10/2018-09/2021)

https://spp2041.de/c9259/