Das Bild zeigt rechts ein Trichterglas mit blauer Flüssigkeit und Glasstab zum Umrühren. Daneben steht ein Reagenzglasständer mit Reagenzgläsern, die ebenfalls blaue Flüssigkeit enthalten. Im Hintergrund ist ein Forscher zu sehen, der in der rechten Hand eine Pipette hält.

Glossar

Sie befinden sich hier:

A

ablative

Abkürzung von: abtragend

B

B.A.

Abkürzung von: Bachelor of Arts

Akademischer Grad

B.Sc.

Abkürzung von: Bachelor of Science

Abschluss eines Bachelor-Studiums, meistens in Naturwissenschaften, Mathematik oder Informatik.

BCCN

Abkürzung von: Bernstein Center für Computational Neuroscience, Berlin

BMBF

Abkürzung von: Bundesministerium für Bildung und Forschung

bzw.

Abkürzung von: beziehungsweise

C

CILS

Abkürzung von: Center for Integrative Life Sciences, Berlin


CT

Abkürzung von: Computertomographie

Röntgenaufnahmen aus verschiedenen Richtungen, zusammengesetzt zu einem dreidimensionalen Bild.

D

DBS

Abkürzung von: Deep Brain Stimulation

DFG

Abkürzung von: Deutsche Forschungsgemeinschaft

Dipl.-Psych.

Abkürzung von: Diplom-Psychologe/in

Dr.

Abkürzung von: Doktor

Dr. med.

Abkürzung von: Doctor medicinae

Doktor der Medizin

Dr. phil.

Abkürzung von: Doctor philosophiae

Doktor der Philosophie

Dr. rer. hum. biol.

Abkürzung von: Doctor rerum biologiae humanae

Doktor der Humanbiologie

Dr. rer. nat.

Abkürzung von: Doctor rerum naturalium

Doktor der Naturwissenschaften, desöfteren Mathematik, Informatik und Psychologie.

DSM

Abkürzung von: Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders

DTI

Definition: Diffusion Tensor Imaging

bildgebendes Verfahren, bei dem die Diffusionsbewegung von Wassermolekülen gemessen und räumlich dargestellt wird

E

EEG

Abkürzung von: Elektroenzephalografie


F

fMRT

Definition: Funktionelle Magnetresonanztomographie

Bildgebendes Verfahren zur Darstellung physiologischer Funktionen im Körper 

G

glucocorticoid

Abkürzung von: Hormone aus Nebennierenrinde

H

HPA

Abkürzung von: Hypothalamus-Hypophysen-Nebenniererinde

I

in-silico

Definition: computergestützt

Anlehnung an in vitro (Laborexperiment) und in vivo (Feldexperimente)

M

M.A.

Abkürzung von: Magister Artium

Akademischer Grad

M.D.

Abkürzung von: Medicinae Doctor

Doktorgrad für Mediziner

M.Sc.

Abkürzung von: Master of Science

Abschluss eines Master-Studiums, üblicherweise in Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften

MEG

Abkürzung von: Magnetoenzephalographie

Messung der magnetischen Aktivität des Gehirns

MRT

Abkürzung von: Magnetresonanztomographie

Bildgebendes Verfahren

O

Optogenetics

Abkürzung von: Fachgebiet der Genetik und der Biologie, das sich mit der Kontrolle von genetisch modifizierten Zellen mittels Licht beschäftigt

P

PD

Abkürzung von: Privatdozent

Ph.D.

Abkürzung von: philosophiae doctor

Doktorgrad

Phänotypen

Abkürzung von: äußeres, sichtbares Erscheinungsbild eines Lebewesens

PhD

Abkürzung von: philosophiae doctor

Doktorgrad

PI

Abkürzung von: Principal Investigator

PIs

Abkürzung von: Principal Investigators

Postdoc

Abkürzung von: Post-Doktoranden

Prof.

Abkürzung von: Professor

PTSD

Abkürzung von: Posttraumatische Belastungsstörung

S

sMRT

Abkürzung von: strukturelle Magnetresonanztomografie

subliminal

Abkürzung von: unterschwellig

supraliminal

Abkürzung von: überschwellig

V

Vulnerabilität

Definition: Verwundbarkeit

von lateinisch vulnus „Wunde“ bzw. vulnerare „verwunden“