Forschungsbereich Mind and Brain

Willkommen im Forschungsbereich Mind and Brain
der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Campus Charite Mitte

Leitung: Prof. Dr. Dr. Henrik Walter

Unser Ansatz ist es, die Disziplinen der Psychiatrie, der Neurowissenschaft und der Philosophie bei der Erforschung des menschlichen Geistes und seiner Störungen miteinander zu verbinden. Wir erforschen die neuronalen Grundlagen des Denkens, Handelns und Fühlens mit den Methoden der kognitiven Neurowissenschaften, insbesondere der funktionellen Bildgebung (Grundlagenforschung). Basierend auf diesen Studien untersuchen wir neurokognitive Mechanismen psychischer Störungen bei ausgewählten Patientengruppen mit dem Ziel, Ursachen und Folgen psychischer Störungen besser zu verstehen und damit langfristig diagnostische und therapeutische Verfahren zu verbessern und neu zu entwickeln (Translationale Forschung). In der Neurophilosophie und Neuroethik untersuchen wir die Bedeutung aktueller neurowissenschaftlicher und psychiatrischer Erkenntnisse für die Philosophie des Geistes, für das menschliche Selbstverständnis und hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen Auswirkungen, Chancen und Risiken (Interdisziplinäre Forschung).

Der Forschungsbereich besteht seit dem 01.01.2010. Nach nunmehr fünf Jahren und dem Abschluss einer ganzen Reihe von Forschungsprojekten und Dissertationen haben wir uns restrukturiert, neue hervorragende Mitarbeiter gewonnen und eine ganze Reihe neuer translationaler Forschungsprojekte gestartet. Der klinische Forschungsschwerpunkt liegt auf der Erforschung schizophrener und depressiver Störungen sowie der Alkoholabhängigkeit. Methodische Schwerpunkte sind Imaging Genetics sowie der Ansatz der „Connectomics“. Neue inhaltliche Schwerpunkte sind Stress und Resilienz, Entscheidungsfindung (Decision Making) mit neuroethischen Aspekten der „Big Neuroscience“ sowie die Philosophie der Psychiatrie.

Um einen Eindruck unserer Arbeit zu gewinnen, surfen Sie einfach ein wenig über unsere Mitteilungen, Publikationen und Mitarbeiterprofile. Für Feedback, Anregungen und Anfragen zur Mitarbeit haben wir jederzeit ein offenes Ohr.