Das Bild zeigt rechts ein Trichterglas mit blauer Flüssigkeit und Glasstab zum Umrühren. Daneben steht ein Reagenzglasständer mit Reagenzgläsern, die ebenfalls blaue Flüssigkeit enthalten. Im Hintergrund ist ein Forscher zu sehen, der in der rechten Hand eine Pipette hält.

Anticipating Emotions and Self-Control

You are here:

Anticipating Emotions and Self-Control

This project investigates the role of anticipated emotions and their neural basis in relation to interoception and decision making using the breathing restriction paradigm.

Team: Johann Kruschwitz, Anne Kausch

Subproject in SFB 'Volition and Cognitive Control' (Speaker: Thomas Goschke, Dresden)

Funding: SFB 940/2 (DFG)